Praxisinformationen

Auf dieser Seite findest du alle wichtigen Infos zu Terminen, Behandlungshonorar und meinem Praxisangebot. Falls die Antwort auf deine Frage nicht dabei ist, dann schreibe mich über das Kontaktformular einfach direkt an. Ich helfe dir gerne weiter. Möchtest du mehr über mich, meine Behandlungsmethoden und mein Verständnis von Weiterentwicklung wissen, dann lies hier weiter.

Du möchtest einen Termin vereinbaren?

…oder willst gerne mehr erfahren? Dann ruf mich an oder schreib mir eine E-Mail. Ich freue mich darauf, dich kennenzulernen.

Telefon: 0151 – 68 17 4400
E-Mail: kontakt@praxis-perlentaucher.de
Hier gehts zum Kontaktformular.

Was kostet eine Sitzung?

Beratungsgespräch 20 min kostenfrei
Kennenlernhypnose 30 min 30 Euro
Erstgespräch | Anamnese 90 min 120 Euro 60 Euro
Folgetermin 60 – 90 min 80-120 Euro

Das Kennenlerngespräch – kostenfrei und unverbindlich

Generell biete ich jedem Klienten ein kostenloses Kurzgespräch an, um mich kennenzulernen und sich über Behandlungsmöglichkeiten und -kosten zu informieren. Der kostenfreie 20-minütige Kennenlerntermin kann sowohl in meiner Praxis stattfinden als auch telefonisch erfolgen.


Das Erstgespräch

Dieser erste anderthalbstündige Termin gibt uns Gelegenheit, ausführlich über dein Anliegen zu sprechen. Nachdem ich mehr über deine Ziele und deine Herausforderungen erfahren habe, kann ich dir erste Vorschläge und Empfehlungen zur Behandlungsstrategie machen und wie viele Sitzungen dafür circa notwendig sind.

Die letzte halbe Stunde ist für eine praktische Anwendung reserviert. Auf Wunsch wird eine Hypnose durchgeführt (z.B. eine Blockadelösung oder eine Entspannungstrance), die sich auch sehr gut als Einstieg in die Hypnose als Behandlungsform eignet. Die zweite Möglichkeit besteht im Kennenlernen und Anwenden des kinesiologischen Muskeltests.

Wie lange dauert eine Behandlung?

Jedes Thema und jeder Mensch sind unterschiedlich. Daher lässt sich nicht pauschal beantworten, wie viele Sitzungen notwendig sind. Du entscheidest selbst, wie viele Behandlungen für dich richtig sind. Meist haben Klienten bereits nach 1 bis 2 Sitzung schon ein klares Empfinden dafür, wie die Behandlung bei ihnen wirkt.

Klar abzugrenzende Themen wie beispielsweise Prüfungsangst, klar definierte Stressauslöser oder Konzentrationsschwierigkeiten lassen sich in der Regel gut in ca. 2 – 3 Sitzungen behandeln.

Bei komplexeren Anliegen sind häufig mehrere Aspekte betroffen, die mehr Aufmerksamkeit verlangen. Dies betrifft z.B. Themen wie Rückenbeschwerden, Bindungs- oder Existenzängste oder Selbstwertthemen. Hier kann ein vertieftes Arbeiten innerhalb von ca. 4 – 8 Sitzungen sinnvoll sein.

Begleitende Therapie
Regelmäßige Sitzungen dienen unter anderem der Persönlichkeitsentwicklung oder einer notwendigen intensiveren Auseinandersetzung mit einem bestimmten Thema. In der Regel finden hier 2-4 Termine in engeren Abständen statt, gefolgt von einer Behandlungspause. Pro Behandlungszyklus wird ein konkretes Thema in den Fokus gestellt.


Werden die Kosten von Krankenkassen übernommen?

Heilpraktikerleistungen werden nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Bei Abschluss einer privaten Zusatzversicherung oder für Privatversicherte können die Kosten auf Antrag (meist anteilig) übernommen werden. Bitte informiere dich vor deinem Termin, ob das Behandlungshonorar von deiner Versicherung übernommen wird und über die genauen Konditionen.


Praxisangebot – Schwerpunkte und Behandlungsfelder

Konkrete oder unspezifische Ängste, Befürchtungen oder Sorgen treten immer dann auf, wenn Situationen vom Unterbewusstsein als ‘Bedrohung’ bewertet werden. Konkrete Angstsymptome oder ein permanentes unterschwelliges Gefühl von Besorgnis können die Folge sein.

Eine Regulierung der Angst wird in der Behandlung durch eine Ursachensuche und einer Entkopplung zur aktuellen Lebenssituation, die das Gefühl bisher ausgelöst hat, erreicht. So wird die Angst Stück für Stück aufgelöst. Wichtiger Bestandteil ist ebenfalls der Aufbau eines inneren Gefühls von Sicherheit und Vertrauen.

mehr…

Belastende Erfahrungen aus der Kindheit wirken sich bis ins Erwachsenenalter auf unser Erleben und Verhalten aus. Auch können uns aus dieser Zeit stammende innere Glaubenssätze als Erwachsene Probleme bereiten, gegen die wir zeitlebens ankämpfen.

Sein inneres Kind zu heilen, heißt, sich selbst die Liebe und Zuwendung zu geben die man gebraucht hätte und alte Verletzungen endgültig zu verarbeiten und loszulassen. Es verändert das Lebensgefühl und macht mutiger und freier. Die Selbstsicherheit verbessert sich in dem Maße, wie es gelingt, die Fesseln der Kindheit zu überwinden und es entwickelt sich ein unabhängigeres Selbstwertgefühl.

mehr…

 

Durch negative Glaubenssätze können innere seelische Konflikte entstehen, die sich in körperlichen oder psychischen Symptomen manifestieren können. Überzeugungen wie z.B. „Ich bin nicht liebenswert.“, „Ich bin immer schuld.“ oder „Ich bin ein Verlierer.“ bilden ein festes Glaubenssystem, das tief in der Persönlichkeit verankert.

Zu Beginn der Behandlung werden die Glaubensinhalte und Situationen, in denen sie sich besonders stark zeigen, näher beleuchtet. Dann werden neue positive Glaubensinhalte verankert. Dies ist für die meisten Menschen eine tiefgreifende Erfahrung, die sich oftmals auch auf weitere Lebensbereiche auswirkt.

mehr…

Die Hypnose kann im Unterbewusstsein einen Abnehmprozess anstoßen. Einerseits werden körperliche Prozesse angeregt, andererseits können bestimmte Verhaltensweisen oder Denkmuster nachhaltig verändert werden. Die eigene Willenskraft wird mit einer zusätzlichen Stärke, Motivation und Gelassenheit aus dem Innen heraus ergänzt. Damit können sich Dinge plötzlich ganz leicht anfühlen, die vorher vielleicht schwer und zäh waren. So haben innere Persönlichkeitsanteile, wie z.B. der innere Schweinehund, der einfach keine Lust auf Sport hat oder die Genießerin, die kein Stück Schokolade auslässt, keine Chance.

mehr…

Nicht wenige Menschen leiden unter Minderwertigkeitsgefühlen, nicht gut genug oder wertlos zu sein. Wieder andere sabotieren sich durch selbstabwertende Gedanken und hören immer wieder auf ihre innere Stimme, die einem möglicherweise zuflüstert: „Du kannst das doch nicht.“ oder „Du bist nicht gut genug.“.

In der Behandlung werden die ursächlichen Gründe und verankerten Glaubenssysteme genauer sondiert, aufgelöst und neue positive Glaubensinhalte verankert. Zu lernen, den eigenen Wert zu erkennen und sich selbst so zu lieben und zu akzeptieren wie man ist, ist dabei ein wesentlicher Baustein.

mehr…

Superlearning ist ein ganzheitliches Lernverfahren und berücksichtigt die biologischen Eigenschaften des Gehirns sowie Erkenntnisse aus der Lernpsychologie und Neurophysiologie. Mit Hypnose und einfachen Übungen während des Lernens kannst du dein Potential voll ausschöpfen kannst.  Du erhöhst deine Motivation und deine Merkfähigkeit, aktivierst dein Langzeitgedächtnis und linderst Nervosität und Prüfungsängste. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass man mit Superlearning etwa die dreifache Menge an Lernstoff bewältigt. Genauso beeindruckend wie das hohe Lerntempo ist das Behalten des Lernstoffes.

 

Der Behandlungsschwerpunkt wird dabei nicht auf körperliche Symptome, sondern auf die inneren Auslöser der Rückenschmerzen gelegt, wie z.B. Belastungen wie Stress oder Probleme in Beruf und Familie oder aus dem Bewusstsein verdrängten seelischen Konflikten.

Daher ist dieses Konzept ideal für Menschen, die unter stressbedingten Rückenschmerzen leiden. Wenn deine Beschwerden in ganz bestimmten Situationen stärker werden oder du einen Bezug zu wiederkehrenden Thematiken in deinem Leben erkennen kannst, dann ist dieser Behandlungsansatz vielleicht genau das Richtige für dich.

mehr…

Die heutige psychosomatische Medizin geht davon aus, dass sich emotionale Konflikte in körperlichen und psychischen Krankheitssymptomen ausdrücken können. Durch den Einfluss der Seele auf den Körper fühlt sich der Betroffene krank, obwohl der Arzt keine rein organische Ursache findet.

Zu den psychosomatischen Krankheitsbildern gehören zum Beispiel Magen- und Darmbeschwerden, Reizblase, Rückenschmerzen, Ohrgeräusche, Herz-Angst-Neurosen oder chronische Schmerzen. Durch ein Erforschen und Behandeln der seelischen Ursache dieser Symptome kann ein tiefgreifender Heilungsprozess angeregt werden.

Unser Stressempfinden wird vom Unterbewusstsein gesteuert, wo Erinnerungen, in der Vergangenheit angeeignete Denkmuster und erlernte Bewältigungsstrategien gespeichert sind. Ein gestresster Mensch empfindet oftmals, dass eine Situation seine Kräfte und Bewältigungsmöglichkeiten übersteigt. Da dieser Prozess unterbewusst abläuft, nimmt der oder die Betroffene häufig nur die Stresssymptome, wie z.B. Gereiztheit, Verspannungen oder Erschöpfung, wahr.

Dauerstress wirkt sich auf die Psyche genauso aus wie auf die Befindlichkeit des Körpers und kann zu Müdigkeit, Energielosigkeit, Erschöpfung bis hin zum sogenannten Burn-out führen. Folgen sind häufig ständiges Grübeln und auch große körperliche Anspannung.

Durch eine Analyse der jeweiligen Stressoren, eine neue bewusste Bewertung der Situation und dem Verändern und Erlernen neuer Denkgewohnheiten kann im Behandlungsverlauf eine „Entstressung“ dieser bisher stressauslösenden Umstände erreicht werden. Auch eine Auseinandersetzung mit den eigenen inneren „Antreibern“ kann sehr häufig zu mehr Entspannungsfähigkeit und innerer Ruhe führen.

“Innere Widerstände” wirken im Unterbewusstsein und machen es uns manchmal schwer, unsere Ziele zu erreichen. Sie können sich z.B. durch folgende Symptome äußern:

  • Einen starken innere Schweinehund
  • Eine Lust- oder Energielosigkeit oder verminderte Konzentration, wenn du eigentlich etwas Bestimmtes tun wolltest
  • Häufige Ausreden oder das verantwortlich machen von anderen Menschen oder den generellen Umständen, warum etwas nicht geht oder warum keine Zeit da ist
  • Gewohnheiten, die dich davon ablenken, was wirklich wichtig ist
  • Wiederholte Selbstsabotage oder das routinierte Anwenden von Vermeidungsstrategien

Die Auflösung dieser inneren Blockaden und Selbstsabotagen kann dir dazu verhelfen, deine (Lebens-) Ziele mit mehr Leichtigkeit und Tatkraft anzugehen.

Soll ich oder soll ich nicht? Bei Entscheidungskonflikten melden sich häufig unterschiedliche innere Stimmen mit entgegengesetzten Positionen „zu Wort“. Die jeweiligen Positionen werden im Behandlungsverlauf genau analysiert und kritischen Faktoren wirksam „entstresst“. Dadurch gelingt es, alle Handlungsalternativen neutral und frei von Befürchtungen, Ängsten oder anderen negativen Gefühlen zu bewerten. Die richtige Wahl zu treffen, fällt dann deutlich leichter.

Persönlichkeitsentwicklung beginnt in der Kindheit und setzt sich über die gesamte Lebensspanne fort. Sie gehört zum Reifungsprozess unseres Charakters. Persönlichkeitsentwicklung bedeutet, sich maximal zu entfalten und das aus sich herauszuholen, was in einem steckt. Und das ist oft mehr als wir am Anfang vielleicht denken.

Viele unserer Persönlichkeitsmerkmale können wir bewusst selbst formen und wieder andere benötigen im Laufe der Zeit eine Korrektur, weil sich vielleicht ein unliebsamer Charakterzug herausgebildet hat oder wir uns durch unser Umfeld zu sehr haben verbiegen lassen. An sich und seiner Persönlichkeit zu arbeiten kann vielerlei positive Auswirkungen auf unser Leben haben:

  • Wir werden stärker und widerstandsfähiger.
  • Wir können flexibler mit den Herausforderungen des Lebens umgehen.
  • Wir lernen uns akzeptieren und zu lieben, wie wir sind.
  • Wir lernen, Probleme und Krisen besser zu meistern.
  • Wir nutzen gezielt unsere Stärken.
  • Wir bauen neue Fähigkeiten aus.
  • Wir lernen uns besser kennen und verstehen.
  • Wir werden mutiger, offener und unabhängiger.

In diesen Bereich fallen die unterschiedlichsten Themen, wobei viele von ihnen in den Bereich Berufliches, Schule oder auch im Sport Anwendung finden:

  • Die Fähigkeit, Neues aufzunehmen, zu verarbeiten und zu lernen
  • Arbeitsorganisation, Planung und Zeitmanagement
  • Konzentration, Verständnis und Aufmerksamkeit, z.B. beim Lesen, Büroarbeit, sozialen Interaktion, oder neuen Aufgaben
  • Effektiv mit anderen Personen kommunizieren
  • Eine ruhige, positive Einstellung gegenüber einer Sache haben
  • Besser auf Visuelles konzentrieren (z.B. am PC)
  • Besseres Hören bzw. Zuhören
  • Hand-Augen-Koordination, Orientierung, Zeichnen, Lesen, Schreiben, Rechtschreibung, Rechnen, Motorik
  • Automatisierung einzelner Schritte, z.B. von Ganzkörperbewegungen wie Laufen, Rennen, Tanzen oder anderen sportlichen Aktivitäten

Die Techniken der Hypnose und Kinesiologie kann man sehr vielfältig einsetzen. Gerne unterstütze ich Sie bei Ihrem ganz persönlichen Anliegen. Sprechen Sie mich an!

Weitere Behandlungsthemen sind beispielsweise:

  • Impulskontrolle verbessern
  • Steigerung von Wohlbefinden
  • Schlafverbesserung
  • Besser „Nein“ sagen
  • Abgrenzungsfähigkeiten stärken
  • Motivation erhöhen
  • Verstärkung von Fähigkeiten

Adresse & Anfahrt

Praxis Perlentaucher
Anne Dombrowski
Goethestr. 58
10625 Berlin (Charlottenburg)

Du findest mich in den Räumen der
Praxisgemeinschaft Goethestr. 58.

Haltestellen
U2: Deutsche Oper
U7: Bismarckstraße
S3, S5, S7: Savignyplatz

Praxisinformationen

Auf dieser Seite findest du alle wichtigen Infos zu Terminen, Behandlungshonorar und meinem Praxisangebot.

Falls die Antwort auf deine Frage nicht dabei ist, dann schreibe mich über das Kontaktformular einfach direkt an. Ich helfe dir gerne weiter. Möchtest du mehr über mich, meine Behandlungsmethoden und mein Verständnis von Weiterentwicklung wissen, dann lies hier weiter.

Adresse

Praxis Perlentaucher
Anne Dombrowski
Goethestr. 58
10625 Berlin (Charlottenburg)

Du findest mich in den Räumen der
Praxisgemeinschaft Goethestr. 58.

Haltestellen
U2: Deutsche Oper
U7: Bismarckstraße
S3, S5, S7: Savignyplatz

Du möchtest einen Termin vereinbaren?

…oder willst gerne mehr erfahren? Dann ruf mich an oder schreib mir eine E-Mail. Ich freue mich darauf, dich kennenzulernen.

Telefon: 0151 – 68 17 4400
E-Mail: kontakt@praxis-perlentaucher.de
Hier gehts zum Kontaktformular.

Was kostet eine Sitzung?

Beratungsgespräch 20 min kostenfrei
Kennenlernhypnose 30 min 30 Euro
Erstgespräch | Anamnese 90 min 120 Euro 60 Euro
Folgetermin 60 – 90 min 80-120 Euro

Was kostet eine Sitzung?

Beratungsgespräch 20 min kostenfrei
Kennenlernhypnose 30 min 30 Euro
Erstgespräch | Anamnese 90 min 120 Euro 60 Euro
Folgetermin 60 – 90 min 80-120 Euro

Das Kennenlerngespräch – kostenfrei und unverbindlich

Generell biete ich jedem Klienten ein kostenloses Kurzgespräch an, um mich kennenzulernen und sich über Behandlungsmöglichkeiten und -kosten zu informieren. Der kostenfreie 20-minütige Kennenlerntermin kann sowohl in meiner Praxis stattfinden als auch telefonisch erfolgen.


Das Erstgespräch

Dieser erste anderthalbstündige Termin gibt uns Gelegenheit, ausführlich über dein Anliegen zu sprechen. Nachdem ich mehr über deine Ziele und deine Herausforderungen erfahren habe, kann ich dir erste Vorschläge und Empfehlungen zur Behandlungsstrategie machen und wie viele Sitzungen dafür circa notwendig sind.

Die letzte halbe Stunde ist für eine praktische Anwendung reserviert. Auf Wunsch wird eine Hypnose durchgeführt (z.B. eine Blockadelösung oder eine Entspannungstrance), die sich auch sehr gut als Einstieg in die Hypnose als Behandlungsform eignet. Die zweite Möglichkeit besteht im Kennenlernen und Anwenden des kinesiologischen Muskeltests.

Wie lange dauert eine Behandlung?

Jedes Thema und jeder Mensch sind unterschiedlich. Daher lässt sich nicht pauschal beantworten, wie viele Sitzungen notwendig sind. Du entscheidest selbst, wie viele Behandlungen für dich richtig sind. Meist haben Klienten bereits nach 1 bis 2 Sitzung schon ein klares Empfinden dafür, wie die Behandlung bei ihnen wirkt.

Klar abzugrenzende Themen wie beispielsweise Prüfungsangst, klar definierte Stressauslöser oder Konzentrationsschwierigkeiten lassen sich in der Regel gut in ca. 2 – 3 Sitzungen behandeln.

Bei komplexeren Anliegen sind häufig mehrere Aspekte betroffen, die mehr Aufmerksamkeit verlangen. Dies betrifft z.B. Themen wie Rückenbeschwerden, Bindungs- oder Existenzängste oder Selbstwertthemen. Hier kann ein vertieftes Arbeiten innerhalb von ca. 4 – 8 Sitzungen sinnvoll sein.

Begleitende Therapie
Regelmäßige Sitzungen dienen unter anderem der Persönlichkeitsentwicklung oder einer notwendigen intensiveren Auseinandersetzung mit einem bestimmten Thema. In der Regel finden hier 2-4 Termine in engeren Abständen statt, gefolgt von einer Behandlungspause. Pro Behandlungszyklus wird ein konkretes Thema in den Fokus gestellt.


Werden die Kosten von Krankenkassen übernommen?

Heilpraktikerleistungen werden nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Bei Abschluss einer privaten Zusatzversicherung oder für Privatversicherte können die Kosten auf Antrag (meist anteilig) übernommen werden. Bitte informiere dich vor deinem Termin, ob das Behandlungshonorar von deiner Versicherung übernommen wird und über die genauen Konditionen.


Praxisangebot – Schwerpunkte und Behandlungsfelder

Konkrete oder unspezifische Ängste, Befürchtungen oder Sorgen treten immer dann auf, wenn Situationen vom Unterbewusstsein als ‘Bedrohung’ bewertet werden. Konkrete Angstsymptome oder ein permanentes unterschwelliges Gefühl von Besorgnis können die Folge sein.

Eine Regulierung der Angst wird in der Behandlung durch eine Ursachensuche und einer Entkopplung zur aktuellen Lebenssituation, die das Gefühl bisher ausgelöst hat, erreicht. So wird die Angst Stück für Stück aufgelöst. Wichtiger Bestandteil ist ebenfalls der Aufbau eines inneren Gefühls von Sicherheit und Vertrauen.

mehr…

Belastende Erfahrungen aus der Kindheit wirken sich bis ins Erwachsenenalter auf unser Erleben und Verhalten aus. Auch können uns aus dieser Zeit stammende innere Glaubenssätze als Erwachsene Probleme bereiten, gegen die wir zeitlebens ankämpfen.

Sein inneres Kind zu heilen, heißt, sich selbst die Liebe und Zuwendung zu geben die man gebraucht hätte und alte Verletzungen endgültig zu verarbeiten und loszulassen. Es verändert das Lebensgefühl und macht mutiger und freier. Die Selbstsicherheit verbessert sich in dem Maße, wie es gelingt, die Fesseln der Kindheit zu überwinden und es entwickelt sich ein unabhängigeres Selbstwertgefühl.

mehr…

 

Durch negative Glaubenssätze können innere seelische Konflikte entstehen, die sich in körperlichen oder psychischen Symptomen manifestieren können. Überzeugungen wie z.B. „Ich bin nicht liebenswert.“, „Ich bin immer schuld.“ oder „Ich bin ein Verlierer.“ bilden ein festes Glaubenssystem, das tief in der Persönlichkeit verankert.

Zu Beginn der Behandlung werden die Glaubensinhalte und Situationen, in denen sie sich besonders stark zeigen, näher beleuchtet. Dann werden neue positive Glaubensinhalte verankert. Dies ist für die meisten Menschen eine tiefgreifende Erfahrung, die sich oftmals auch auf weitere Lebensbereiche auswirkt.

mehr…

Die Hypnose kann im Unterbewusstsein einen Abnehmprozess anstoßen. Einerseits werden körperliche Prozesse angeregt, andererseits können bestimmte Verhaltensweisen oder Denkmuster nachhaltig verändert werden. Die eigene Willenskraft wird mit einer zusätzlichen Stärke, Motivation und Gelassenheit aus dem Innen heraus ergänzt. Damit können sich Dinge plötzlich ganz leicht anfühlen, die vorher vielleicht schwer und zäh waren. So haben innere Persönlichkeitsanteile, wie z.B. der innere Schweinehund, der einfach keine Lust auf Sport hat oder die Genießerin, die kein Stück Schokolade auslässt, keine Chance.

mehr…

Nicht wenige Menschen leiden unter Minderwertigkeitsgefühlen, nicht gut genug oder wertlos zu sein. Wieder andere sabotieren sich durch selbstabwertende Gedanken und hören immer wieder auf ihre innere Stimme, die einem möglicherweise zuflüstert: „Du kannst das doch nicht.“ oder „Du bist nicht gut genug.“.

In der Behandlung werden die ursächlichen Gründe und verankerten Glaubenssysteme genauer sondiert, aufgelöst und neue positive Glaubensinhalte verankert. Zu lernen, den eigenen Wert zu erkennen und sich selbst so zu lieben und zu akzeptieren wie man ist, ist dabei ein wesentlicher Baustein.

mehr…

Superlearning ist ein ganzheitliches Lernverfahren und berücksichtigt die biologischen Eigenschaften des Gehirns sowie Erkenntnisse aus der Lernpsychologie und Neurophysiologie. Mit Hypnose und einfachen Übungen während des Lernens kannst du dein Potential voll ausschöpfen kannst.  Du erhöhst deine Motivation und deine Merkfähigkeit, aktivierst dein Langzeitgedächtnis und linderst Nervosität und Prüfungsängste. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass man mit Superlearning etwa die dreifache Menge an Lernstoff bewältigt. Genauso beeindruckend wie das hohe Lerntempo ist das Behalten des Lernstoffes.

 

Der Behandlungsschwerpunkt wird dabei nicht auf körperliche Symptome, sondern auf die inneren Auslöser der Rückenschmerzen gelegt, wie z.B. Belastungen wie Stress oder Probleme in Beruf und Familie oder aus dem Bewusstsein verdrängten seelischen Konflikten.

Daher ist dieses Konzept ideal für Menschen, die unter stressbedingten Rückenschmerzen leiden. Wenn deine Beschwerden in ganz bestimmten Situationen stärker werden oder du einen Bezug zu wiederkehrenden Thematiken in deinem Leben erkennen kannst, dann ist dieser Behandlungsansatz vielleicht genau das Richtige für dich.

mehr…

Die heutige psychosomatische Medizin geht davon aus, dass sich emotionale Konflikte in körperlichen und psychischen Krankheitssymptomen ausdrücken können. Durch den Einfluss der Seele auf den Körper fühlt sich der Betroffene krank, obwohl der Arzt keine rein organische Ursache findet.

Zu den psychosomatischen Krankheitsbildern gehören zum Beispiel Magen- und Darmbeschwerden, Reizblase, Rückenschmerzen, Ohrgeräusche, Herz-Angst-Neurosen oder chronische Schmerzen. Durch ein Erforschen und Behandeln der seelischen Ursache dieser Symptome kann ein tiefgreifender Heilungsprozess angeregt werden.

Unser Stressempfinden wird vom Unterbewusstsein gesteuert, wo Erinnerungen, in der Vergangenheit angeeignete Denkmuster und erlernte Bewältigungsstrategien gespeichert sind. Ein gestresster Mensch empfindet oftmals, dass eine Situation seine Kräfte und Bewältigungsmöglichkeiten übersteigt. Da dieser Prozess unterbewusst abläuft, nimmt der oder die Betroffene häufig nur die Stresssymptome, wie z.B. Gereiztheit, Verspannungen oder Erschöpfung, wahr.

Dauerstress wirkt sich auf die Psyche genauso aus wie auf die Befindlichkeit des Körpers und kann zu Müdigkeit, Energielosigkeit, Erschöpfung bis hin zum sogenannten Burn-out führen. Folgen sind häufig ständiges Grübeln und auch große körperliche Anspannung.

Durch eine Analyse der jeweiligen Stressoren, eine neue bewusste Bewertung der Situation und dem Verändern und Erlernen neuer Denkgewohnheiten kann im Behandlungsverlauf eine „Entstressung“ dieser bisher stressauslösenden Umstände erreicht werden. Auch eine Auseinandersetzung mit den eigenen inneren „Antreibern“ kann sehr häufig zu mehr Entspannungsfähigkeit und innerer Ruhe führen.

“Innere Widerstände” wirken im Unterbewusstsein und machen es uns manchmal schwer, unsere Ziele zu erreichen. Sie können sich z.B. durch folgende Symptome äußern:

  • Einen starken innere Schweinehund
  • Eine Lust- oder Energielosigkeit oder verminderte Konzentration, wenn du eigentlich etwas Bestimmtes tun wolltest
  • Häufige Ausreden oder das verantwortlich machen von anderen Menschen oder den generellen Umständen, warum etwas nicht geht oder warum keine Zeit da ist
  • Gewohnheiten, die dich davon ablenken, was wirklich wichtig ist
  • Wiederholte Selbstsabotage oder das routinierte Anwenden von Vermeidungsstrategien

Die Auflösung dieser inneren Blockaden und Selbstsabotagen kann dir dazu verhelfen, deine (Lebens-) Ziele mit mehr Leichtigkeit und Tatkraft anzugehen.

Soll ich oder soll ich nicht? Bei Entscheidungskonflikten melden sich häufig unterschiedliche innere Stimmen mit entgegengesetzten Positionen „zu Wort“. Die jeweiligen Positionen werden im Behandlungsverlauf genau analysiert und kritischen Faktoren wirksam „entstresst“. Dadurch gelingt es, alle Handlungsalternativen neutral und frei von Befürchtungen, Ängsten oder anderen negativen Gefühlen zu bewerten. Die richtige Wahl zu treffen, fällt dann deutlich leichter.

Persönlichkeitsentwicklung beginnt in der Kindheit und setzt sich über die gesamte Lebensspanne fort. Sie gehört zum Reifungsprozess unseres Charakters. Persönlichkeitsentwicklung bedeutet, sich maximal zu entfalten und das aus sich herauszuholen, was in einem steckt. Und das ist oft mehr als wir am Anfang vielleicht denken.

Viele unserer Persönlichkeitsmerkmale können wir bewusst selbst formen und wieder andere benötigen im Laufe der Zeit eine Korrektur, weil sich vielleicht ein unliebsamer Charakterzug herausgebildet hat oder wir uns durch unser Umfeld zu sehr haben verbiegen lassen. An sich und seiner Persönlichkeit zu arbeiten kann vielerlei positive Auswirkungen auf unser Leben haben:

  • Wir werden stärker und widerstandsfähiger.
  • Wir können flexibler mit den Herausforderungen des Lebens umgehen.
  • Wir lernen uns akzeptieren und zu lieben, wie wir sind.
  • Wir lernen, Probleme und Krisen besser zu meistern.
  • Wir nutzen gezielt unsere Stärken.
  • Wir bauen neue Fähigkeiten aus.
  • Wir lernen uns besser kennen und verstehen.
  • Wir werden mutiger, offener und unabhängiger.

In diesen Bereich fallen die unterschiedlichsten Themen, wobei viele von ihnen in den Bereich Berufliches, Schule oder auch im Sport Anwendung finden:

  • Die Fähigkeit, Neues aufzunehmen, zu verarbeiten und zu lernen
  • Arbeitsorganisation, Planung und Zeitmanagement
  • Konzentration, Verständnis und Aufmerksamkeit, z.B. beim Lesen, Büroarbeit, sozialen Interaktion, oder neuen Aufgaben
  • Effektiv mit anderen Personen kommunizieren
  • Eine ruhige, positive Einstellung gegenüber einer Sache haben
  • Besser auf Visuelles konzentrieren (z.B. am PC)
  • Besseres Hören bzw. Zuhören
  • Hand-Augen-Koordination, Orientierung, Zeichnen, Lesen, Schreiben, Rechtschreibung, Rechnen, Motorik
  • Automatisierung einzelner Schritte, z.B. von Ganzkörperbewegungen wie Laufen, Rennen, Tanzen oder anderen sportlichen Aktivitäten

Die Techniken der Hypnose und Kinesiologie kann man sehr vielfältig einsetzen. Gerne unterstütze ich Sie bei Ihrem ganz persönlichen Anliegen. Sprechen Sie mich an!

Weitere Behandlungsthemen sind beispielsweise:

  • Impulskontrolle verbessern
  • Steigerung von Wohlbefinden
  • Schlafverbesserung
  • Besser „Nein“ sagen
  • Abgrenzungsfähigkeiten stärken
  • Motivation erhöhen
  • Verstärkung von Fähigkeiten