Lernmotivation erhöhen

Eine positive Erwartungshaltung, Zielstrebigkeit und Selbstvertrauen sind wichtige Schlüsselfaktoren für den inneren Antrieb, sich auf Prüfungen überhaupt vorzubereiten und sie auch bestehen zu wollen.

Lernblockaden auflösen

Blockaden verhindern, dass man mit Lust und Leichtigkeit lernt. Sie haben verschiedenste Ursachen – häufige Auslöser sind Versagensängste und hoher Erwartungsdruck.

Effizientes Lernen

Warum nur ein halbes Gehirn nutzen, wenn man doch ein ganzes hat. Durch die Involvierung beider Gehirnhälften verbessert sich die Merkfähigkeit und das Langzeitgedächtnis wird aktiviert. Lerninhalte können so besser abgespeichert und abgerufen werden.​

Prüfungsangst besiegen

Ängste und Lampenfieber bewirken oftmals, dass man sein volles Potential in der Prüfung nutzen kann. Mit hypnotischen Techniken kann man diese Gefühle sanft auflösen. Entspannter Zustand…​

Paketangebot Gewichtsreduktion

Mit diesem Paketangebot begleite ich dich über einen Zeitraum von 4-6 Wochen beim Abnehmen. In einem anderthalbstündigem Erstgespräch besprechen wir deinen persönlichen Abnehmplan, deine besonderen Herausforderungen und legen die optimale Hypnosestrategie fest. Danach folgen 4 einstündige Hypnosanwendungen. Um die Suggestionen auch zwischen den Sitzungen zu festigen, erhältst du eine Hypnose-CD zur Gewichtsreduktion und erlernst auf Wunsch eine einfach Methode der Selbsthypnose.

Inhalt: Erstgespräch + 4 Hypnoseanwendungen zur Gewichtsreduktion                                        350,- 

(regulärer Preis 440,-)

NEU! Stärke deinen Selbstwert – jetzt auch als Tagesworkshop

Hier findest du alle Infos zur Hypnoseanwendung, was vor und nach der Sitzung zu beachten ist, und was Hypnose nicht kann. Hier findest du alle Infos zur Hypnoseanwendung, was vor und nach der Sitzung zu beachten ist, und was Hypnose nicht kann.

Hier findest du alle Infos zur Hypnoseanwendung, was vor und nach der Sitzung zu beachten ist, und was Hypnose nicht kann.


Hallo, ich bin Anne.

Mit Hypnose und Kinesiologie unterstütze ich meine Klienten dabei, ihr inneres Potential auszuschöpfen und helfe ihnen, ihre Ziele und Wünsche zu verwirklichen.

Für viele Menschen, die sich für eine Nichtraucherhypnose entscheiden, ist es die erste Hypnoseanwendung ihres Lebens.  Mögliche Fragestellungen zu diesem Thema sollen hier beantwortet werden.

Nichtraucherhypnose in Berlin

Rauchfrei in einer Sitzung! Mehr zu Ablauf der Rauchentwöhnung durch Hypnose, Termine & Kosten…

7 Fakten, warum du jetzt mit dem Rauchen aufhören solltest

Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Inhalt umschalten

kann schlecht entspannen, loslassen, bin verkopft

 

Bei folgenden Kontraindikationen kann Hypnose nicht eingesetzt werden:

  • Geistige Behinderung
  • Schwere Herz- und Kreislauferkrankungen, bei denen Tiefenentspannung kontraindiziert ist (z.B. eine Herzinsuffizienz)
  • Psychosen (z.B. Schizophrenie, bipolare Störungen, endogene Depressionen, Borderline-Störungen oder andere schwere psychische Erkrankungen)
  • Schwere Depressionen (Hypnose ist nur zur Behandlung leichter bis mittlerer und reaktiver Depression geeignet)
  • Psychopharmaka
  • Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenabhängigkeit
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Kürzlicher Herzinfarkt oder Schlaganfall
  • Thrombose-Patienten
  • Epilepsie
  • Schwerwiegende Erkrankungen des zentralen Nervensystems (z.B. fortgeschrittener Morbus Parkinson)
  • Schwangerschaft
  • Kinder und Jugendliche, wenn keine Einwilligung der gesetzlichen Vertreter vorliegt
  • Menschen mit Angst vor der Hypnose
  • Menschen mit religiösen Bedenken

Als erschwerend für die Hypnose können sich auswirken:

  • Migräne
  • ADS/ADHS
  • Starke Erschöpfung/Müdigkeit
  • Niedriger Blutdruck
  • Hormonelle Störungen wie Schilddrüsenerkrankungen und die damit verbundene Medikation, Wechseljahrs-Hormonschwankungen u. ä.